• Isten hozta

    a Szent István Zarándokház honlapján
  • Megszokott minőség

    megújult módon
  • Megszokott helyen - megújulva

Rólunk

Kik vagyunk

Szent István álma az Örök Városban

Das Haus des Heiligen Stephan befindet sich hinter dem Gianicolo-Hügel im westlichen Teil Roms. Es gehört  zum Stadtteil Monteverde Nuovo, der von einer ruhigen Gartenstadtstimmung geprägt ist. Die idyllische Atmosphäre der grünen Gärten rund um Casaletto bietet eine hervorragende Gelegenheit zur körperlichen und geistigen Erholung und Erneuerung. Ebenso erwartet den Besucher das geschäftige Treiben in der ca. 800 m entfernten Via dei Colli Portuensi mit ihren Geschäften, Cafés und gemütlichen Restaurants.

Die Geschichte des Sankt Stephan – Hauses lässt sich bis zum ersten König Ungarns, dem Heiligen Stephan, zurückverfolgen. König Stephan bekam in Rom nicht nur die Heilige Krone verliehen, sondern auch die „kleine“ St. Stephans-Kirche (Santo Stefano Minore, später Santo Stefano degli Ungari), die in unmittelbarer Nähe des alten Petersdoms lag, zum Geschenk. Die Kirche war im 8. Jahrhundert zu Ehren des ersten Märtyrers von Jerusalem geweiht worden. Auf dem Grundstück neben der Kirche gründete König Stephan ein Pilgerhaus für Ungarn, die nach Rom kamen. Dieses wichtige Gebäude wurde leider nach mehr als 700 Jahren 1776 abgerissen, als neben dem heutigen Petersdom eine neue Sakristei errichtet wurde. Auch wenn die Idee von der Gründung eines neuen Pilgerhauses im Laufe der Zeit immer wieder aufgegriffen wurde, sollte es doch bis zur zweiten Hälfte des 20. JaHrhunderts dauern, bis diese realisiert werden konnte.

In Zeiten des kommunistischen Regimes mussten die damaligen Leiter des Päpstlichen Ungarischen Instituts in Rom József Zágon und István Mester 1964 von ihren Ämtern zurücktreten und das Gebäude in der Via Giulia 1 verlassen. Sie wollten jedoch ihre Arbeit und Mission fortsetzen und suchten nach einem neuen Grundstück.

Der Grundstein des heutigen Pilgerhauses wurde feierlich am 19. November 1966 auf dem neu erworbenen Baugrundstück gelegt. Das Haus und die Kapelle wurden am 20. August, 1967 eingeweiht. In den Altar der Kapelle wurden die Reliquien verschiedener ungarischer Heiligen gelegt.

In den letzten drei Jahren wurde das Haus dank der Intervention der Ungarischen Katholischen Bischofskonferenz mit erheblicher staatlicher Unterstützung komplett renoviert. Das Haus mit 59 renovierten Zimmer bietet Platz für 106 Personen. Einige Zimmer verfügen über einen Balkon. WLAN nutzen Sie in den öffentlichen Bereichen und in den Zimmern kostenfrei. Das gesamte Hotel ist rauchfrei.

Unser Ziel ist es, den Aufenthalt unserer Pilger und Gäste in Rom unvergesslich zu machen und ihren Aufenthalt in der Ewigen Stadt mit einem einzigartigen Erlebnis zu bereichern.

Auf unserer Website finden Sie ganz einfach Informationen über unser Hotel, unsere Dienstleistungen und unsere aktuellen Angebote.

Wir freuen uns, Sie in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

Die Geschäftsführung

Hírek

Legutóbbi bejegyzések

Kapcsolat

Írjon nekünk

Szent István Zarándokház

Via Casaletto 481

Roma (RM) - 00151

Italia

szih@katolikus.hu

  • Bevezetés
  • Rólunk
  • Bejegyzések
  • kapcsolat